Heilpraktiker Schwabach

Heilpraktiker Schwabach

Ganzheitlich dem Rhythmus und Takt des Körpers folgen.

Symptome und Ursachen naturheilkundlich behandeln.

Heilpraktiker Schwabach: Ich arbeite mit der anthroposophischen Medizin und Spagyrik, weil diese den Menschen im Ganzen und in seiner Einzigartigkeit betrachten, anstatt sich auf einzelne Symptome zu fokussieren. Rudolf Steiner und Ita Wegman begannen vor ca. 100 Jahren, diese wissenschaftlich nicht anerkannte Therapieform anzuwenden.

Die Komplexhomöopathie ist für meine Arbeit sehr bereichernd, da viele homöopathische Pflanzenstoffe miteinander kombiniert werden. Homöopathisch zubereitete Pflanzenauszüge werden von verschiedenen Firmen nach alchemistischen Rezepturen und Mondzyklen hergestellt.

Phytotherapie/Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten Heilverfahren. Ihre Tradition reicht bis ins Altertum. Hippokrates (5. Jh.v. Chr.),  Hildegard von Bingen (1098-1179) selbst Paracelsus (1493-1541) schäzten diese Zubereitungen der Säfte aus Frischpflanzen, Öldestilaten und Urtinkturen.

  • 400 g Butter
  • 1 kg Dinkelfeinmehl
  • 200 g Mandeln
  • 250 g Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 Pr. Salz
  • Zimt und Muskatnus

Butter in Stücke schneiden und mit Dinkelmehl, gemahlenen Mandeln und Rohzucker mischen. Eier, Milch, 1 Pr. Salz und Gewürze hinzugeben und zu einem festen Mürbteig kneten. Mindestens 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig ausrollen und Kekse ausstechen. Fertige Kekse auf ein gefettetes Backblech legen bei 180 C auf mittlerer Schiene des Backofens ca. 15 Minuten backen. In einer Dose lagern, täglich 4-5 Sück essen.

Homöopathische Dilutionen werden aus Urtinkturen (d.h. frische Pflanzen durch Extraktion mit Alkohol) durch Verschüttelung und Verdünnung von verschiedenen Firmen hergestellt. In keiner anderen Zubereitung kommt das Wesen der Heilpflanze so klar zum Ausdruck wie in der Urtinktur.

Bellis perennis/ Gänseblümchen